Auftaktsieg im Turniersport

Wettergott hatte gute Laune

In diesem Jahr waren die vom AMC am 18. April durchgeführten PKW Turniere der Startschuss in die Turniersportsaison.
Auf dem Parkplatz der Firma Brandt fanden die Teilnehmer einen anspruchsvollen Parcours vor, der auf den ersten Blick recht einfach aussah. Die Tücken zeigten sich im Detail und so schafften es lediglich zwei Fahrer alle 3 Läufe fehlerfrei zu bleiben. Die gefahrene Zeit reichte am Ende aber nur für Dirk Seeböck um aufs Podium zu gelangen.

Dirk Seeböck

So schaffte er es am Vormittag die Veranstaltung, mit einem Vorsprung von 15 Sekunden, souverän vor dem amtierenden Gaumeister Andreas Kopp zu gewinnen. Der Sieg war umso überraschender, da er erstmals in dieser Saison auf einem neuen Fahrzeug gestartet war. Der ebenfalls fehlerfrei fahrende Roland Laturnus kam aufgrund der etwas langsameren Zeit kurz hinter der Spitzengruppe ins Ziel.

In der Anfängerklasse erstmals am Start waren Sara Moritz und Tobias Koch, beide vom AMC. Beide bewiesen welch großes Potenzial in Ihnen steckt und schafften es auf Platz 2 bzw. auf Platz 1. Tobias schaffte es sogar 2 fehlerfreie Läufe zu absolvieren.

Sara Moritz

Das Wetter spielte in diesem Jahr auch mit, anstatt Regenjacke war diesmal Sonnencreme von Vorteil. Nachdem sich sowohl die Helfer als auch Fahrer mit Bratwurst vom Grill gestärkt hatten, ging es weiter mit der Nachmittagsveranstaltung. Nun kamen auch die übrigen Teilnehmer besser mit dem Parcours zurecht und der Kampf um die Spitzenposition wurde härter. Am Ende reichte es für Dirk immerhin noch für Platz 4, direkt dahinter kam dann auch schon die nur am Nachmittag teilnehmende Melanie Holzkämper ins Ziel. Den Sieg sicherte sich Detlef Kopp vom MSC Hermannsdenkmal.

Ebenfalls auf einem neu angeschafften neuen Turnierfahrzeug startend, konnte sich Roland bei der zweiten Veranstaltung um eine Position verbessern und erreichte Platz 6. Unsere beiden Neulinge in der Klasse C kamen mittlerweile auch schon besser zu Recht, und so setzte sich diesmal Sara Moritz vor Tobias Koch durch.

Den Helfern und vor allem dem Aufbauteam vom Samstag ein ganz großes Dankeschön für die hervorragende Arbeit.

 

Jugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportClubsportslalomOldtimersportCruz Cup