14. ADAC Kart-Slalom-2000 Retzen

3 Klassensiege bei Dauerregen

Das hatten die Verantwortlichen und alle Helfer lange nicht erlebt. Dauerregen ab dem späten Vormittag bis zum Schluss beim14. ADAC Kart-Slalom-2000 des AMC am 19.06.

Trotz dieser widrigen Begleitumstände bekamen alle Fahrer, Helfer und Zuschauer ganz hervorragenden Motorsport zu sehen. Am Ende konnte sich Slalomleiter Dennis Engelkemeier über 126 Starts in den 10 verschiedenen Klassen freuen.

Dabei zeigten die AMC-Fahrer keine Scheu vor der nassen Strecke und sorgten u.a. mit drei Klassensiegen für eine mehr als zufriedenstellende sportliche Bilanz aus Retzer Sicht.

Den ersten Pokal sicherte sich in Klasse 1 Marcel Diring, der trotz drei Pylonenfehlern in Durchgang 1 sicher auf Podestplatz 3 einfuhr. In der mit 23 Fahrern gut besetzten Klasse 2 fuhren Nils Sauerländer und Hendrik Beckmann auf die Pokalplätze 4 und 5.

Nach einer Pause in Klasse 3 holte mit 22/100 Sec. Vorsprung Lea Husemann in Klasse 9 den ersten Klassensieg für den AMC. Hendrik Beckmann gewann anschließend mit zwei blitzsauberen Läufen und 1,43 Sec. Vorsprung die Klasse 4. Für den dritten AMC-Sieg sorgte in Klasse 6 Nils Sauerländer. Mit 0,38 Sec Vorsprung setzte er sich u.a. gegen seinen Clubkameraden Hendrik Beckmann durch, der auf Pokalplatz 3 das gute Ergebnis des AMC abrundete.

K2000 Lea Husemann

Lea Husemann

Nils Sauerländer

Nils Sauerländer

Hendrik Beckmann

Hendrik Beckmann

Unser Dank geht an alle Helfer, die trotz der widrigen Verhältnisse durchgehalten haben und natürlich auch wieder an die Fa. Brandt Kantentechnik für die Bereitstellung des Firmengeländes an der Weststraße im Industriegebiet Lieme.

 

Jugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportClubsportslalomOldtimersportCruz Cup