Start in die Automobil-Turniersaison

Teilnehmer mit weiter Anreise

Wenden auf engstem Raum, durch eine Spurgasse mit den rechten Rädern, oder einen engen Slalom rückwärts fahren. Dann ist ein Gatter vor- oder rückwärts noch obligatorisch, d.h. auf weniger als fünfzehn Zentimeter an ein Gatter heranzufahren, ohne es zu berühren. Im Prinzip sind das alles Aufgaben, die täglich auf einen Autofahrer zukommen.

Start in die Automobil-Turniersaison

All dieses erwartete die Teilnehmer beim diesjährigen Automobil-Turnier auf dem Gelände der Firma Brandt in Lieme. Während wir im Vorjahr noch von sehr hohen Teilnehmerzahlen aus dem eigenen Club verwöhnt wurden, nahmen in diesem Jahr leider nur je 4 Starter vom AMC an den Turnieren teil.

Start in die Automobil-Turniersaison

Die Anwesenheit der übrigen Teilnehmer war dagegen sehr interessant, so konnten wir mit Roger Böhm (OWL) und Peter Löbach (Hessen) gleich zwei ehemalige Deutsche Meister bei Ihren Fahrkünsten bestaunen. Die längste Anreise hatte jedoch Gernot Riemey zu verzeichnen, den es an diesem Tage aus Nordbayern nach OWL verschlug.

Vormittags sollte sich dann zeigen, dass auch die hochklassigen Fahrer nicht immer ganz fehlerfrei sind und so nutzte Andreas Kopp (MSC Hermannsdenkmal) die Situation und gewann die erste Veranstaltung. Dagegen lief bei Lokalmatador Dirk Seeböck am frühen Morgen rein gar nichts zusammen und er fand sich auf dem letzten Platz wieder. Bei den Anfängern siegte Stefan Kostka, der an diesem Tage überhaupt erstmals an einem Turnier teilnahm.

Start in die Automobil-Turniersaison

Bei der Nachmittagsveranstaltung lief dann alles anders, die Favoriten kamen in Fahrt und setzten sich an die Spitze, wobei Peter Löbach das Glück hatte, dass Roger Böhm sich einen Fehler zu viel leistete und nur auf Platz 2 kam. Aber auch für Dirk Seeböck sollte es nun besser laufen und er konnte sich am Ende im oberen Mittelfeld einordnen. Die Anfängerwertung gewann diesmal die Favoritin Kristina Kreuzbusch (ASC Bad Meinberg) vor Christian Holzkämper.

Die Youngsterwertung ging vor- und nachmittags jeweils an Dominik Plassmann vom MTC Bielefeld, während bei den Mannschaftsläufen stets der MSC Hermannsdenkmal vor dem AMC Retzen die Nase vorn hatte.

Start in die Automobil-Turniersaison

Trotz vieler Absagen von Helfern konnte der AMC mit den verbliebenen Leuten eine gelungene Doppelveranstaltung auf die Beine stellen.

Am 13. Oktober 2012 werden wir sicherlich einige der Starter wiedersehen, wenn der AMC Retzen den Endlauf um die Deutsche Meisterschaft ausrichtet.

 

Jugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportClubsportslalomOldtimersportCruz Cup