Retzer Kartfahrer starten erfolgreich in neue Saison

Auftakt im Jugend-Kart-Slalom eindrucksvoll gelungen

Mit einem kleinen Fahrerfeld von momentan 8 jugendlichen Kartfahrern startete die Mannschaft des AMC Retzen in die aktuelle Jugend-Kart-Slalom Saison 2014.

Lediglich fünf Fahrer gingen beim Saisonauftakt in Wiedenbrück am 23. März an den Start. Marcel Diring hielt dabei die Fahnen für den AMC in Klasse 3 hoch und belegte mit 2 Pylonenfehlern noch Platz 7. Besser lief es für die vier weiteren Starter des AMC, die allesamt in Klasse 4 starteten. Während Oliver Köhler auf Platz 23 einfuhr, erreichte Pascal Müller Platz 8. Nils Sauerländer kam auf Platz 4 und Hendrik Beckmann errang Platz 2. In der Mannschaftswertung reichte dies für einen 5. Platz

Die zweite Veranstaltung fand beim MSC Thüle-Paderborner Land statt, einem in diesem Jahr überaus stark aufgestellten Club. Fynn Zimmermann belegte bei seinem ersten Start in diesem Jahr Platz 6 in Klasse 1. In Klasse 3 fuhr Marcel Diring diesmal auf Platz 4 ein, während sich Magnus Bockstette den Klassensieg sicherte. Jan-Frederik Niehage erreichte Platz 20. In Klasse 4 war der AMC mit zwei Startern vertreten. Dabei wiederholten Hendrik Beckmann auf Platz 2 und Nils Sauerländer auf Platz 4 exakt ihre Ergebnisse von der ersten Veranstaltung.
Die Mannschaft des AMC fuhr auf Podestplatz 2.

Beim Lauf des Herforder MSC am 6.4. erreichte Fynn Zimmermann in Klasse 1 den 7. Platz. Magnsu Bockstette wiederholte seinen Klassensieg aus Thüle und Marcel Diring fuhr direkt dahinter auf Platz 2 ein. Jan-Frederik Niehage erreichte erneut Platz 20. In Klasse 4 fuhr Hendrik diesmal auf Platz 3 ein. Nils Sauerländer verschenkte den Podestplatz mit einem Pylonenfehler in Durchgang 1 und fiel auf Platz 6 zurück. Oliver Köhler fuhr auf Platz 13 und Pascal Müller haderte mit dem Schicksal und fuhr auf Platz 22.
Die Mannschaft des AMC holte den ersten Saisonsieg.

Zum vierten Lauf ging es am 27.4. nach Gütersloh. In Klasse 3 reichte es mit Magnus Bockstette und Marcel Diring erneut zu einem Retzer Doppelsieg. Jan-Frederik Niehage fuhr auf Platz 22. In Klasse 4 verschenkte Hendrik Beckmann den sicheren Klassensieg durch zwei Pylonenfehler. Am Ende errang er zum Drittenmal Platz 2. Auch Pascal Müller verzeichnete einen Pylonenfehler landete auf Platz 9, Oliver Köhler auf Platz 15 und direkt dahinter auf Platz 16 Nils Sauerländer, der in Durchgang 1 einen Torfehler verkraften musste.
Die Mannschaft des AMC gewann zum zweiten Mal hintereinander die Mannschaftswertung und festigte damit den 2. Platz in der Meisterschaft.

Nach einem Drittel der Saison kann Jugendleiter Michael Beckmann ein insgesamt positives Fazit ziehen.

Für die weiteren Läufe wünscht der AMC weiterhin viel Erfolg.

Jugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportClubsportslalomOldtimersportCruz Cup