AMC Ausflug führt nach Wuppertal und Warendorf

viel „Historisches“ erwartet uns und sorgt für Spannung

Der diesjährige Vereinsausflug startete am 25. Oktober bereits um halb acht am Betriebshof der Fa. Linke in Lemgo. 35 AMC Mitglieder und Freunde machten sich auf den Weg nach Wuppertal. Dort erwartete uns das sicherste Verkehrsmittel der Welt – die Wuppertaler Schwebebahn. Bevor es jedoch mit dem historischen Kaiserwagen auf Tour ging, wurde am Rasthof Lichtendorf das bekannte rustikale Frühstück eingenommen.

Pünktlich um 11 Uhr starteten wir im Bahnhof Vohwinkel. In 8 bzw. 12 m Höhe schwebten wir durch die Stadt bzw. über der Wupper bis nach Oberbarmen (ca. 13 km, 32 Min.). Unsere Stadtführerin sowie die beiden Schwebebahnfahrer waren in historische Gewändern gekleidet.

Während der Schwebebahnfahrt wurde uns viel Wissenswertes zur Technik der Schwebebahn, aber auch zur Geschichte der Stadt mit den einzelnen Stadtteilen und ihren besonderen Bauwerken, vermittelt.

Nach der Mittagsstärkung im Road Stop Wuppertal wurde bei leichtem Nieselregen das ostwestfälische Warendorf angesteuert. Dort erwartete uns zur 1. Westfälischen Deutzer Motorensammlung der Museumsleiter Wenzel Heitmann persönlich.

In seiner trockenen westfälischen aber sehr unterhaltsamen Art führte er uns fast 2 1/2 Stunden durch die einzelnen Museumsgebäude. Geplant war nur eine Stunde. Aber durch die vielen technischen Fragen unserer Fachleute, auf die Herr Heitmann immer eine erklärende Antwort hatte, dauerte es eben etwas länger. Langeweile kam hier jedenfalls nicht auf.

Ein würdiger Abschluss eines wiederum interessanten und abwechslungsreichen Vereinsausflugs.

 

Alle TeilnehmerInnen des diesjährigen Ausflugs kurz vor der Rückfahrt nach Lemgo.

Jugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportClubsportslalomOldtimersportCruz Cup