101 Starter bei unserem 28. ADAC Jugend-Kart-Slalom

Erik Müller hält bei heißen Temperaturen die Retzer Fahnen hoch

Insgesamt 101 Starter konnte Slalomleiter Michael Beckmann zum bereits 28. ADAC Jugend-Kart-Slalom des AMC Retzen am 5. Juni begrüßen. Bei herrlichem Wetter mit drückend heißen Temperaturen ging es auf dem Gelände der Fa. Brandt um wichtige Punkte zum ADAC-Pokal und zum Pokal der Lippischen.
In der Klasse 1 sicherte sich Damian Dotz vom ASC Bad Meinberg ohne Retzer Beteiligung erneut den Klassensieg und baute seine Spitzenposition weiter aus. In Klasse 2 ging Arian Sülaj-Keller vom AMC zum allerersten Mal an den Start und schaffte auf Anhieb mit Platz 14 bei insgesamt 20 Startern, ein absolut zufriedenstellendes Ergebnis. Der Sieg ging an Nils Ende vom MSC Thüle PB-Land.

In Klasse 3 holte Erik Müller mit zwei fehlerfreien Durchgängen und Platz 4 den einzigen Pokal für den AMC an diesem Tag. Bei AMC-Fahrer Luis Sebastian Marksteiner verhinderten 2 Pylonenfehlern eine bessere Platzierung, er kam auf Platz 10. Sieger bei 24 Startern wurde Cem Demirhan vom MSC Gütersloh. AMC-Mitfavorit Marcel Diring brannte in der Klasse 4 mit 41,59 sec. und 41,32 sec zweimal Laufbestzeit in den Asphalt! Da er aber an diesem Tag mit den Pylonen absolut auf Kriegsfuß stand, wurde er bei 16 Strafsekunden bis auf Platz 23 durchgereicht. So ging der Sieg an Luca Ross vom AC Höxter.
In der Klasse 5 siegte Kevin Altmiks vom MSC Thüle-PB-Land, in dieser Klasse startet in 2016 kein Retzer Fahrer. In der Mannschaftswertung belegte der AMC den 6. Platz.

Klasse 1

Klasse 3, Platz 4 - Erik Müller

Jugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportClubsportslalomOldtimersportCruz Cup