Sechs AMC Aktive erfolgreich im Pokal der Lippischen unterwegs

Dirk Seeböck auf Platz 3 im Automobil-Turniersport

Auch bei der diesjährigen Siegerehrung um die Wanderpokale der Lippischen Landes Brandversicherungsanstalt, die der MSC Hermannsdenkmal Pivitsheide am 26.11. ausrichtete, konnten wieder zahlreiche Aktive des AMC für ihre Erfolge geehrt werden.

Auf 360 m Höhe am Hermannsdenkmal gingen drei Pokale im Automobilslalomsport nach Retzen. Bei einem wahnsinnig engen Ergebnis mußte sich Nico Düe mit 128 Pkt. Rückstand „nur“ mit Platz 4 zufrieden geben. Auf Platz 7 fuhr Patrick Tölke ein, der aber leider berufsbedingt nicht vor Ort anwesend sein konnte. Direkt dahinter holte sich Daniel Laturnus den Pokal für Platz 8 ab.

m Kart-Slalom 2000 war Marcel Diring auf Platz 7 bester Akteur des AMC. Dicht gefolgt, mit ganzen 2 Punkten Abstand hinter Marcel landete Luis Sebastian Marksteiner auf dem 9. Platz. Ein schöner Erfolg in seiner ersten Saison für den AMC.

Den letzten Pokal gab es im Automobil-Turniersport zu feiern. Große Freude bei Dirk Seeböck, der in dieser Wertung in die Phalanx der etablierten Pokalempfänger der letzten Jahre eindringen konnte. Mit Top-Leistungen sicherte er sich hinter Roger Böhm und Andreas Kopp verdient den dritten Platz.

Jugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportClubsportslalomOldtimersportCruz Cup