AMC Retzen blickt auf ein erfolgreiches Jahr mit vielen Höhenpunkten zurück

Luis Marksteiner gewinnt ADAC-Pokal und Pokal der Lippischen

Über ein erfolgreiches Jahr konnte der 1. Vorsitzende Bernd Noltekuhlmann anlässlich der gut besuchten Jahreshauptversammlung des AMC Retzen im Clublokal Gasthaus Rickmeyer berichten.

Neben den sportlichen Veranstaltungen, zwei Automobilturnieren, einem Jugend-Kart-Slalom, einem Kart-Slalom 2000 und dem SHT-Automobil-Flutlichtslalom standen auch die geselligen Veranstaltungen wie Familienfahrt, Vereinsausflug und Clubfest im Mittelpunkt und erfreuten sich großer Beteiligung.

Die Sportleiter Dennis Engelkemeier und Tobias Brunke konnten zahlreiche Ehrungen vornehmen. Für Verdienste in der sportlichen Organisation ging die ADAC Ewald-Kroth-Medaille in Bronze an Tobias Koch, Birte Engelkemeier, Jan-Oliver Schädler und Karsten Steinmeier. In Silber wurde diese Auszeichnung an Martin Noltekuhlmann verliehen. Für langjährige ADAC-Mitgliedschaft wurden Ralf Roesler (40 Jahre), sowie Marion Holzkämper und Volker Moritz (je 25 Jahre) geehrt.

Sportliche Erfolge konnten durch die Aktiven gleich in mehreren Disziplinen eingefahren werden. Luis Marksteiner gewann im Kart-Slalom-2000 Sport beide Meisterschaften, den Pokal der Lippischen ebenso wie den ADAC-OWL-Pokal. Nico Düe holte sich die Vizemeisterschaft im ADAC Automobil-Clubsport-Slalompokal und Erik Müller belegte Platz 4 im Norddeutschen Kart Cup. Marcel Diring holte sich die Vizemeisterschaft im Jugend-Kart-Slalom der Klasse 5 im LLB-Pokal. Im Oldtimerbereich konnten zahlreiche Klassensiege eingefahren werden, Hartmut Sohn belegte am Jahresende den 4. Platz im Oldtimer-Klassik-Rallye Pokal. Die Jugendclubmeisterschaft gewann erstmals Luis Marksteiner, bei den Senioren setzte sich ebenfalls zum ersten Mal Dirk Seeböck durch.


Ewald-Kroth-Medaillen: v.l. Tobias Brunke (2.Sportl.), Jan-Oliver Schädler, Martin Noltekuhlmann, Karsten Steinmeier, Birte Engelkemeier, Tobias Koch, Dennis Engelkemeier (Sportl.)


ADAC-Mitgliedschaften; v.l. Udo Miess (2.Vors.), Ralf Roesler, Marion Holzkämper, Volker Moritz, Bernd Noltekuhlmann (1. Vors.)

Bei den anstehenden Vorstandswahlen gab es keine Veränderungen. Die Wahlen im Überblick:

1. Vorsitzender Bernd Noltekuhlmann
Schriftführer Wolfgang Freitag
Sportleiter Dennis Engelkemeier
Jugendleiter Karsten Steinmeier
1. Beisitzer Tobias Brunke

 

Bereits am 9. März beginnt mit dem 14. ADAC SHT-Flutlichtslalom die Saison 2019, die Vorbereitungen laufen bereits auf Hochtouren.

Jugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportJugend Kart Slalom Kart 200 Youngster Slalom Oldtimer TurniersportClubsportslalomOldtimersportCruz Cup